Gebäude und Ausstellungsflächen: Hier ist noch viel in Bewegung. Zum jetzigen Zeitpunkt stehen für die Kunstausstellungen bereits ca. 20 Denkmäler zur Verfügung. Weitere Ausstellungsorte werden akquiriert und für das Festival vorbereitet.

Bildende Kunst: Die Bewerbungsphase ist am 28. Februar abgelaufen. Die Jury bewertet aktuell die letzten Bewerbungen. Die AG Bildende Kunst ist dabei, die Kunstbeiträge so zu verteilen, dass sie optimal in die Denkmäler passen. Den zugelassenen Künstlerinnen und Künstler werden zeitnah Ausstellungsflächen angeboten.

Darstellende Kunst: Die Planung in der Sparte Musik/Konzerte ist weit vorangeschritten. Aktuell arbeitet die AG am Programm für Lesungen, Workshops und Walking Acts.

Finanzierung: Die Suche nach Förderern läuft auf Hochtouren, auch zur Finanzierung der zahlreichen Abendveranstaltungen. Anfragen und Unterstützungsangebote bitte an: info@denkmalkunst-kunstdenkmal.de

Ein anderer Teil des Festivals steht schon auf stabilen Füßen, z.B. Marketingmaßnahmen (Website, Werbung, Druck des Programmheftes) und zwei Graffiti-Projekte. Dafür haben wir Förderzusagen von der VR-Bank in Südniedersachsen eG (Premiumpartner) und der Stiftung Niedersächsischer Volksbanken und Raiffeisenbanken erhalten.
Außerdem konnten öffentliche Fördermittel eingeworben werden, europäische Mittel aus dem LEADER-Programm zur Förderung ländlicher Regionen sowie Landesmittel über die Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur (LAGS) und den Landschaftsverband Südniedersachsen (lvs). Den offiziellen Bewilligungsbescheid von LEADER müssen wir noch abwarten. Nach Erhalt können wir aus den öffentlichen Fördermitteln eine fachgerechte Gestaltung des Programmheftes und die Medienkampagne finanzieren. Außerdem ermöglicht uns die öffentliche Förderung die soziokulturellen Angebote des Festivals, mit denen wir eine breite Teilhabe sicherstellen und die Eigenkreativität der Festivalgäste anregen möchten.

Spenden von Mündener Bürgern und Unternehmen sind eine weitere bedeutende Finanzierungsquelle. Sie machen deutlich, dass das Festival eine Veranstaltung von Bürgern für Bürger ist. Der gemeinnützige Verein DenkmalKunst e.V. kann steuerlich wirksame Spendenbescheinigungen ausstellen ( Spendenkonto bei der VR-Bank in Südniedersachen eG, IBAN: DE89 2606 2433 0002 1845 59 ).

Wir bedanken uns schon jetzt für die großzügige Unterstützungsbereitschaft unserer Förderer!