… lebt und arbeitet in Groningen (NL).

Meine Skulpturen und Zeichnungen haben oft einen Text als Quelle: Grimm, Canetti, Kafka und die Metamorphosen von Ovid. Gleitende Übergänge von einem menschenähnlichen Körper zu einem Vogel, einem Baum, Wellen oder Wolken. Es sind Körper, in denen sich zwei entgegengesetzte Kräfte gegenseitig verdrängen mit sehr ungewissem Ausgang. Grundlegend ist für mich immer die Bewegung: in Landschaft, Form und Komposition.
Ausbildung: Klass. Ac. für Skulptur, Groningen (Rijksac. für Bildende Kunst, A’dam)

Auf zum Ausstellungsort: Kohlen-Hesse