Alle Denkmäler

Schiller-Lichtspiele
Lange Straße 47, 34346 Hann. Münden
Kategorie

Datum

30. September 2019

Uhrzeit

12:00

Organisatorisches

Tag 3 | Montag, 30. September 2019

Wilhelms Reise – Eine Auswanderergeschichte

Bremerhaven im Jahr 1872. Um der Armut in seinem kleinen Dorf zu entkommen, macht sich der junge Wilhelm an Bord der Columbia auf den Weg nach Amerika…
In einer Lesung, die durch theatrale Elemente und Projektionen von Zeichnungen aus dem Buch bereichert wird, lässt die Bremer Autorin und Illustratorin Anke Bär zusammen mit Franziska Mencz die Welt des Auswandererjungen Wilhelm lebendig werden. Bär und Mencz erzählen von Heimweh und Zuversicht, von Seekrankheit und Ungeziefer, von Schietpütz und Pökelfleisch, von Kinderspielen und Seemannsleben. Kurzum, sie berichten auf spannende Weise von all dem, was der junge Wilhelm voller Neugier auf einem der letzten großen Auswanderersegler um sich herum beobachtet und in Zeichnungen und Notizen in seinem Skizzenbuch festhält.

Szenische Lesung des 2012 im Gerstenberg Verlag erschienenen Sachkinderbilderbuch.
Mit Anke Bär und Franziska Mencz
Regie: Franziska Mencz
Dauer: ca. 45 Minuten